Aktuelle Informationen des ASV Südtiroler Schachbund

 

 

ASV Südtiroler Schachbund

E

Jugend-GP beginnt in Ehrenburg

A

14.09.2017. Noch stehen nicht alle Termine und Spielorte fest, doch die SSB-Jugendkoordinatorin Carmen Lantschner arbeitet mit Hochdruck am kommenen Spielkalender des Jugend-GP. Inzwischen steht fest, dass die Nachwuchsserie im Pustertal beginnt.  Weiter

Veranstaltung in Südtirol

E

Schon vor dem Startschuss ein neuer Rekord

A

09.09.2017 Das Echo, welches das „Puntay-Turnier“ bei der Premiere im vergangenen Jahr auslöste, hallt in einer erfreulichen Form zurück: Die Teilnehmerzahl des Vorjahres ist bereits jetzt übertroffen, deshalb machten sich die Kalterer daran, für mehr Kapazität im Spielsaal zu sorgen. Nun können 100 Schachfreunde bei der „Kaltern-Trophy“ mit dabei sein. Da sich bereits über 75 Spieler eingeschrieben haben, sollte man sich rasch anmelden! image001.png

Crema

E

Auf Schachreise in die Lombardei

A

07.09.2017 Am ersten September-Wochenende war die Sadt Crema in der Lombardei Schauplatz eines Opens, mit welchem die Veranstalter die Erinnerungen an den 2009 verstorbenen Schachfreund Ottavio Ravaschietto aufleben lassen.

image001.png

 

Innsbruck

E

„Überstunden“ statt Geburtstagskuchen

A

05.09.2017 Seinen 22. Geburtstag hat sich Max Spornberger sicher anders vorgestellt. Zwar wusste er, dass beim Open von Innsbruck an diesem Tag eine Doppelrunde zu bestreiten war, dass er aber fast elf Stunden am Brett sitzen würde, hatte er bei Tagesanbruch sicher nicht erwartet. Was soll’s, bei einem Turnier dieser Art kann man sich Geschenke von seinen Gegnern nun wirklich nicht erwarten… image001.png

ASV Südtiroler Schachbund

E

Meisterschaftsstart am 11. November

A

02.09.2017 Am Donnerstag Abend ist der SSB-Vorstand in Brixen zu einer Sitzung zusammengekommen. Dabei ging es unter anderem um die Termine für die kommenden Tätigkeiten und Veranstaltungen.

image001.png

International

E

Ab zum Lernen nach Lettland

A

30.08.2017 Mitte August fanden in der lettischen Hauptstadt mehrere Turniere statt. In den Blickpunkt der internationalen Schachpresse geriet das RTU-Open mit einer gewaltigen Besetzung und der Teilnahme hießiger Denksportler.

image001.png

Klausen

E

Basso verhindert Solomons Hattrick

A

28.08.2017 Ein Großmeister, drei internationale Meister und sechs FIDE-Meister kämpften am Sonntag  um den Sieg beim 41. Klausner Schnellschachturnier. Am Ende setzte sich der Elofavorit IM Pier Luigi Basso durch.

image001.png

Civitanova

E

Jubel in Bozen: Olivetti ist Italienmeister

A

21.08.2017 Eigentlich wird man Schachmeister dann, wenn man die Marke von 2.200 Elopunken übertrifft und eine Meisternorm erfüllt. Es geht aber auch anders, und zwar wenn man die Italienmeisterschaft der Meisterkandidaten gewinnt. Das hat der Bozner Davide Olivetti vor kurzen geschafft. 

 

Bergamo

E

Dreifacher Einlauf in Bergamo

A

21.08.2017 GM Landa vor GM Salgado und GM Ivanisevic: So lautete der dreifache Einlauf des sechsrundigen Turniers von Bergamo. Letzterer ließ sich dabei auch von FM Florian Gatterer nicht aufhalten.

image001.png

Jugend-Italienmeisterschaft

E

„Sag einmal, kannst du das?“

A

IMG-20170701-WA00001.jpg14.07.2017 Über eine U16-Italienmeisterschaft könnte man jedes Jahr ein Buch schreiben, denn ein Massenevent wie dieser bietet genug Anekdoten. Aus Südtiroler Sicht ist der Schlussrunden-Sieg von Niccolò Casadio erwähnenswert, der ein Endspiel zum Sieg führte, an dem sich – Hand aufs Herz - viele Schachspieler die Zähne ausbeißen würden…

image001.png

Jugend-Italienmeisterschaft

E

Eine Medaille bleibt vorerst ein Wunsch

A

IMG-20170710-WA0001.jpg10.07.2017 Schade! Nicole Paparella hätte es bei der U16-Italienmeisterschaft in der Hand gehabt, für Südtirol eine Medaille zu erringen. Doch dazu hätte sie in der letzten Runde unbedingt gewinnen müssen. Das Unternehmen ging schief, und statt dem möglichen dritten Rang war der siebte Platz das Schlussergebnis der jungen Boznerin. Eine weitere Spitzenplatzierung gab es für Niccolò Casadio mit Rang 9. Hier die Ergebnisse mit den Platzierungen, ein ausführlicher Bericht folgt. image001.png

ASV Südtiroler Schachbund

E

Die neue Nummer eins kommt aus Padua

A

DSC_9332.JPG 01.07.2017 Die Meisterschaftsergebnisse haben angekündigt, dass ein Wechsel an der Spitze der Elo-Rangliste möglich ist. Und tatsächlich kommt es so: IM Federico Manca wird ab 5. Juli die neue Nummer eins. Der IM aus Padua, der kürzlich in Budapest ein GM-Turnier gewonnen hat, verdrängt IM Alex Bertagnolli auf den zweiten Platz. Neue Nummer drei ist FM Gerd Schacher vor FM Andre Spornberger, der mit einem Zugewinn von 89 Punkten sich um zehn Plätze verbessert.

image001.png 

Jugend

E

U16-Italienmeisterschaft wird zur Massenveranstaltung

A

d20170621052613_2017_chianciano.jpg27.06.2017 In der kommenden Woche kennt das italienische Schachvolk nur ein Thema: die U16-Italienmeisterschaft in Chianciano Terme, bei der ein neuer Teilnehmerrekord möglich ist. Bei den Verantwortlichen gingen bisher 918 Einschreibungen ein, 13 davon stammen aus Südtirol.

image001.png

                          Ergebnisse

Forni di Sopra

E

Die Nummer eins wird Erster

A

kofleralbin_groeden2016.jpg23.06.2017 Der Sieger des letzten B-Opens von Bozen, Albin Kofler vom SC Lana, ist derzeit gewiss einer der aktivsten Südtiroler Denksportler. Das zeigt sich in seinen zahlreichen Turnierteilnahmen in den letzten Monaten. Seine Turnierergebnisse zeigen, dass es bei ihm nicht immer gut läuft, aber wenn, dann ist ein Turniersieg durchaus möglich, wie vor wenigen Tagen in Forni di Sopra.

image001.png

Porto Mannu

E

Schachurlaub auf Sardinien

A

Urlaub 160.JPG17.06.2017 Günstige Preise, ein schöner Spielsaal und für alle Spieler die Gelegenheit, auf Holzbrettern ihre Züge auszuführen: Das klingt doch schon einmal gut, aber trotzdem war beim Turnier in Porto Mannu auf Sardinien nicht alles Gold, was unter der strahlenden Sonne einen Glanz erhielt…

image001.png

Engadin

E

Zufriedenheit hört sich anders an

dejoridavid_2016A

16.06.2017 Bei der 11. Ausgabe des Engadiner Schachopens in der Schweiz wiederholte der Grödner David Dejori seine Vorjahresteilnahme.

image001.png

Arci Scacchi

E

Ein Finale der Kategorie „unglaublich“

A

IMG-20170613-WA0002.jpg13.06.2017 Die Turnierserie „I grande Maestri“ des ASD Arci Scacchi ist zwar erst zwei Ausgaben alt, aber den Ausgang der jüngsten Austragung dürften die Beteiligten noch lange in Erinnerung behalten…

image001.png

San Bonifacio

E

Mit Fleiß zum Preis

A

P1020514.JPG09.06.2017 Zwei Nachwuchskräfte versuchten am letzen Wochenende, sich den Feinschliff für die kommende U16-Itlalienmeisterschaft in Chiancino Terme zu holen. Gelohnt hat es sich für den Sterzinger Quentin Haller.

image001.png

ASV Südtiroler Schachbund

E

Nicholas Paltrinieri ist FIDE-Meister

 

paltrinierinicholas3.jpg07.06.2017 Wie erwartet befindet sich in den Reihen des ASV Südtiroler Schachbundes ein weiterer FIDE-Meister. Nicholas Paltrinieri hat diesen Titel vor wenigen Tagen erhalten, nachdem er beim CIS-Masters in Gallipoli die erforderliche Hürde genommen hat. Paltrinieri wird demnächst als Vertreter des Regionalverbandes Alto Adige die Teilnehmer der U16-Italienmeisterschaft nach Chianciano Terme begleiten.

 

Bruneck

E

Einige Nummern kleiner als zuvor

A

DSC_0625.JPG25.05.2017 Die Chancen, dass es mit der Ausrichtung des Sommerturniers in Bruneck, das in den Jahren 2012 und 2013 nicht wenige Titelträger in die Rienzstadt lockte, wieder etwas wird, stehen auf dem Nullpunkt. Dennoch hat der des Schachclub SSV Bruneck kürzlich eine neue Veranstaltung initiiert.

image001.png

 

Schnellschachturnier

E

Ein Turnier unter freiem Himmel

A

feichtermatthias_bozneropen2017.jpg23.05.2017 Die Idee, Schachturniere im Freien auszurichten, ist gewiss nicht neu, aber als Organisator ist man gut beraten, ein Ausweichquartier zur Verfügung zu haben, falls schwarze Wolken mit samt ihrer nassen Ladung zum Spielverderber werden. Bei einem Schnellschachturnier im Nonstal war das glücklicherweise nicht der Fall.

image001.png

Schulschach

E

Meraner Mädl-Team überzeugt mit Rang sieben

A

IMG-20170510-WA0002.jpg21.05.2017 In Montesilvano ging in diesem Jahr das Finale der Schulschach-Italienmeisterschaft über die Bühne. Eine Änderung der Regeln, die zur Qualifikation und zur Teilnahme an der Veranstaltung mit dem offiziellen Namen „Trofeo scacchi scuole“ berechtigen,  brachte es mit sich, dass es zu einer Rekordbeteiligung kam.

image001.png

Österreich

E

Der Aufstieg kam fast traditionell

A

oberhammerignaz2.JPG16.05.2017 Wer A sagt, muss bekanntlich auch B sagen. Falls dieses Bonmot seine Gültigkeit hat, hat der burgenländische Schachclub Potzneusiedl im Vorjahr mit dem Abstieg genau das richtige getan. Doch weil der Club für die B-Liga zu stark ist, geht’s wieder hinauf…

image001.png

Salsomaggiore Terme

E

Ein Woche später zu einem neuen Hoch

A

kofleralbin_groeden2016.jpg10.05.2017 Albin Kofler vom SC Lana hat es nicht verlernt. Eine Woche nach dem Turnier von Mogliano Veneto, bei dem es für ihn ganz und gar nicht lief, spielte er sich beim C-Open von Salsomaggiore Terme wieder nach vorne in die Spitze.

image001.png

Mogliano Veneto

E

Ein fünfrundiges Turnier in Mogliano Veneto

A

Mogliano Veneto 2017.jpg04.05.2017 Dieses Bild kennt man inzwischen zur Genüge: Nichole Samantha Paparella wird zu einer Siegerehrung gerufen. Die Nummer eins der Südtrioler Damenrangliste hat es geschafft, beim B-Turnier des Opens in Mogliano Veneto einen Sonderpreis abzuräumen.

image001.png

FSI

E

Mehr gewonnen als zerronnen…

A

gurschlergregor_puntajopen2016.jpg04.05.2017 Zum letzten Spiel der Serie C im Rahmen der italienischen Mannschaftsmeisterschaft reiste die zweite Einheit von Naturns als Tabellenführer an. Die Möglichkeit zum Kreissieg und zum Aufstieg haben Gregor Gurschler (im Bild) und Co auswärts aber liegen gelassen.

image001.png

FSI

E

Südtiroler „knabbern“ am Podest

A

paltrinierinicholas3.jpg03.05.2017 Dass Padova auch heuer wieder als Sieger der italienischen Mannschaftsmeisterschaft hervorging, war irgendwie zu erwarten. Im Vergleich zu früheren Jahren brachte die Teamleitung Stars wie Caruana oder Nakamura zwar nicht an das Brett, aber Spieler wie Vallejo Pons und Peter Leko tun auch ihre Dienste bei der Titeljagd. Doch auch andere Spieler tun, was sie können.

image001.png

Arco

E

Zu Rang drei fehlte ein halber Punkt

A

devitagianni4.JPG30.04.2017 In Arco fand eine Woche nach Ostern die siebte Auflage des Osterturniers statt. Die Qualität der Veranstaltung war nicht übermäßig hoch, und so konnte sich der eine und andere Südtiroler Teilnehmer Hoffnungen auf einen der vorderen Plätze machen.

image001.png

Deutschland

E

Megaturnier für die nächsten Jahre gesichert

A

DSC_0714.JPG24.04.2017 Einige Tage nach Abschluss des Opens ließen die Veranstalter die Mitteilung veröffentlichen, dass zumindest in den nächsten fünf Jahren die Reihe der Grenke Chess Classics fortgesetzt wird. Grund für diesen Schritt war die gewaltige Resonanz.  image001.png

 

 

ASV Südtiroler Schachbund

E

Alle Vereine sind mit dabei

A

09.10.2016  Bei der in rund einem Monat beginnenden Punktjagd im Rahmen der 48. SMM sind alle Vereine des letzten Jahres beteiligt. Das geht aus den Anmeldungen hervor. Erfreulich dabei ist, dass wieder mehr Mannschaften ins Rennen geschickt werden.

 

 

 

 

Inhalt 2016

 

Aus den Schachvereinen image001.png

Turniere im Ausland   image001.png

Turniere in Italien   image001.png

Schulschach   image001.png

Meldungen des ASV Südtiroler Schachbund   image001.png

Veranstaltungen in Südtirol   image001.png

48. Südtiroler Mannschaftsmeisterschaft 2016/17  image001.png

 

 Nächste Termine:

 

22. September:

SSB-Vollversammlung in Bozen

***

24. September:

Blitzturnier in Pescatina

weiter

 

 

Südtirols Top-10

(Inoffizielle Rangliste vom 5. September 2017):

1. IM F. Manca 2411

2. IM  A. Bertagnolli 2404

3. FM G. Schacher 2282

4. FM A. Spornberger 2279

5. FM F. Gatterer 2268

6. FM M. Spornberger 2265

7. FM A. Dappiano 2258

8. IM J. Mukic 2249

9. FM F. Seresin 2237

10. FM C. Micheli 2235

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Ergebnisse des 7. Spieltags